In Folge der MDR 2017/745 aktualisieren wir unser Sortiment! Sollten Sie ein Produkt vermissen, wenden Sie sich unter 06245 2972-0 oder via Kontaktformular an uns ...
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Hartmann Sterillium med Händedesinfektion

61-24-1.1
ab 3,17 € *
Inhalt: 100 ml

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Größe:

Fl.

Einordnung gemäß CLP-Verordnung:

Symbole:
clp-info
clp-info
clp-info
clp-info
Sätze:
H225

Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.

H319

Verursacht schwere Augenreizung.

H412

Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P210

Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen.

P233 Behälter dicht verschlossen halten.
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P301+P310

BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.

P501

Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen.

H336

Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.

H318

Verursacht schwere Augenschäden.

H410

Sehr giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

  • 61-24-1
  • Achtung: Desinfektionsmittel und Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.
  • Dieses Produkt ist von der Rücknahme ausgeschlossen. Dieses Produkt ist von der Rücknahme ausgeschlossen.
Hartmann Sterillium med ist das Händedesinfektionsmittel von Bode Chemie aus dem Hause Hartmann... mehr
Produktinformationen "Hartmann Sterillium med Händedesinfektion"
Hartmann Sterillium med ist das Händedesinfektionsmittel von Bode Chemie aus dem Hause Hartmann mit speziellem Wirkspektrum für den medizinischen Bereich. Schnell wirksam gegen das Norovirus* und begrenzt viruzid PLUS.
 
  • Alkoholisches Händedesinfektionsmittel ohne Farbstoffe und Parfüme
  • Wirksam gegen Bakterien, Pilze und Viren: begrenzt viruzid PLUS - wirksam gegenüber Norovirus* und SARS-CoV-2
  • Geeignet für die hygienische- und chirurgische Händedesinfektion
  • Besonders hautverträglich mit rückfettendem Wirkstoffkomplex
  • In 3 praktischen Größen erhältlich
Das Bode Sterillium med Händedesinfektionsmittel ist von Bode Chemie speziell für medizinische Einrichtungen entwickelt, die einer hohen Virenbelastung ausgesetzt sind. Alten- und Pflegeheime, Tagesstationen und Arztpraxen, aber auch reguläre Krankenstationen, Apotheken und Therapiepraxen können sich mit dem Hartmann Sterillium med effektiv schützen.
 
Das Bode Sterillium med Händedesinfektionsmittel ist leicht und schnell anzuwenden. Formen Sie mit ihrer Handfläche ein kleines Becken und füllen dieses großzügig mit dem Desinfektionsmittel. Verteilen Sie dieses anschließend ausgiebig auf Ihren Händen und Handgelenken. Achten Sie darauf, ihre Hände während der gesamten Einwirkzeit benetzt zu halten.
 
Häufiges Desinfizieren der Hände kann zum Austrocknen der Haut führen und schmerzhafte Reizungen verursachen. Um dem vorzubeugen, ist das Hartmann Sterillium med Händedesinfektionsmittel mit einem speziellen rückfettenden Wirkstoffkomplex ausgestattet. So wird Ihre Haut auch bei langanhaltender Anwendung geschützt und Irritationen vorgebeugt.
 
*getestet am murinen Norovirus (MNV)
 
 
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
 

Pflichtangaben

Eigenschaften

  • Ganzjahresprodukt mit schneller Wirksamkeit
  • sehr gute Hautverträglichkeit
  • farbstoff- und parfümfrei
  • hervorragende Sofortwirkung
  • wirksam gegen Noroviren - getestet am murinen Norovirus (MNV) - und begrenzt viruzid PLUS innerhalb der hygienischen Händedesinfektion
  • erhöht die Hautfeuchtigkeit bei regelmäßiger Anwendung

Anwendungsgebiete

Ganzjahresprodukt für die hygienische und chirurgische Händedesinfektion. Geeignet in Bereichen, in denen ein erweitertes Wirkungsspektrum gefordert wird.

Wirkstoff pro 100 g

Ethanol: 85,0 g

Wirksamkeit

Bakterizid, levurozid, tuberkulozid, mykobakterizid, begrenzt viruzid (inkl. HBV, HIV, HCV), begrenzt viruzid PLUS, viruzid.

Listung

VAH, IHO-Viruzidie-Liste, RKI-Liste Bereich A und Bereich begrenzt viruzid.

Zulassung

BfArM Zul.-Nr 71526.00.00

Warnhinweise

Nur äußerlich anwenden. Aufgrund des Gehaltes an Alkohol kann häufige Anwendung des Arzneimittels auf der Haut Reizungen oder Entzündungen verursachen. Nicht in Kontakt mit offenen Flammen bringen. Von Zündquellen fernhalten - nicht rauchen. Flammpunkt nach DIN 51755: ca. 16° C, leichtentzündlich. Bei bestimmungsgemäßer Verwendung des Präparates ist mit Brand- und Explosionsgefahr nicht zu rechnen. Nach Verschütten des Desinfektionsmittels sind folgende Maßnahmen zu treffen: sofortiges Aufnehmen der Flüssigkeit, Verdünnen mit viel Wasser, Lüften des Raumes sowie das Beseitigen von Zündquellen. Im Brandfall mit Wasser, Löschpulver, Schaum oder CO² löschen. Ein etwaiges Umfüllen darf nur unter aseptischen Bedingungen (Sterilbank) erfolgen.

Hinweis zur Rücknahme für Arzneimittel gem. § 47 Abs.1 Nr. 2  bzw. Nr. 7 AMG

Dieser Artikel ist aufgrund der gesetzlichen Regelungen und Verordnungen vom Umtausch oder der Rücksendung gem. § 7b AM-HandelsV ausgeschlossen.
Weiterführende Links zu "Hartmann Sterillium med Händedesinfektion"
Eigenschaften:
Desinfektionsart: Händedesinfektion
Packungsgröße: 101 bis 500 ml, 501 bis 5.000 ml, Bis 100 ml
Desinfektionsmittel Charakteristik: Antibakteriell, Begrenzt Viruzid, Fungizid, Viruzid
Gebrauchsfertige Desinfektion: Gebrauchsfertig

Einordnung gemäß CLP-Verordnung:

Symbole:
clp-info
clp-info
clp-info
clp-info
Sätze:
H225

Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.

H319

Verursacht schwere Augenreizung.

H412

Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P210

Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen.

P233 Behälter dicht verschlossen halten.
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P301+P310

BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.

P501

Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen.

H336

Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.

H318

Verursacht schwere Augenschäden.

H410

Sehr giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Zuletzt angesehen